// Walpurgisnachtgesichter und das Unken der Unterschenkel.



In East Burgberg, not born but raised. On the playground.. den Rest googlet man bitte sehr und schaut sich dann direkt die komplette erste Staffel davon an. #urwelcome. I'm getting jiggy with it. Burgberg also. Genächtigt, im damaligen Computerzimmer, im Keller. Spinnen wurden mit Kleiderbügeln ersetzt und das hexenhafte Grollen des Ofens wich einem Gasboiler oder einer technologischen Avancette, die nicht mehr so klingt, als würde sie dein Rückenmark mit einem oxidierten Strohhalm aussaugen wollen. Dinge ändern sich, dank sei es Vorwerk. Im Genusszustand des Geduschtseins wachen wir denn zu einer erquickenden Stunde auf — wir: L. et moi — und lassen uns vom Amulett der Frühstücksdufterie nach oben locken. Es gibt einmal alles mit Ei und Café. So soll es auch bitte sein, ich bin ja schließlich durch die Hölle gegangen. Wellnesshotels und Spabesuche steckt man nicht einfach mal so weg. Perversion thy name is Duschroutine. Garstig. Nach dem Zähneputzen starten wir den Gang. Nach Langenau. Heute trotten mit und um mich, seitens L., Vater samt Hund sowie Herr Andreas B., seines Zeichens stadtbekannter Discjockey, Hire&Fire-Gewinner und deutscher Vize in Mario Kart Double Dash. Wir laufen also. Nach und nach werden die Mücken gefräßiger und poltern hungernd auf uns herab. Abschütteln zwecklos, weil es im Mückenreich seit kurzem Anti-Rutsch/Mega-Haft-Schühchen gibt. Wie adéquat wäre der Witz "Jetzt, bei Teichmann"? Weil Mücken, Teich, nisten da.. Ja, geht.. Oder? Lesen ja hier aber sowieso nur zehn Personen, laut Umfrage. Tjaja. In Lindenau gibt es Wurstsalat, in Langenau dann ein Eis. Dazwischen schwänzelt sich das Landschaftsbild meisterhaft an uns vorbei. Mehr Mücken, mehr Wald, mehr Schnack. Mann sattelt Pferd, Pferd sattelt ab und rennt, in bester Sleepy-Hollow-Manier, wiehernd in den nahen Wald. Mann ruft, Pferd nicht. Gartenvögel und Wiesenvögel. Und Straßenvögel und Löwenzahn. Alles heiter und bunt, so wie wir, so wie der Tag. Derweil bin ich jetzt fast wieder in Berlin. Vorbei ist's dann mit Idyll und Schönheit und Tranquilo sauberer Luft und 70 Cents Brezeln (schmackhaft) und arbeitender Gesellschaft und Natur und Wald und Wiesen (zumindest mit hübschen), aber auch mit Mücken. #Walpurgisnachtgesichter kamen doch nicht vor.



Bild: lostandfound.photo

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter