// Parliere nicht im oratio obliqua, konstatiert der poeta doctus - Quarktörtchen und Espresso.


Direkt mit einem süffisanten Titel beginnen und den Leser dadurch zur literarischen Bourgeoisie zu zählen oder ihn direkt anzuprangern und in den Limbus aller personas non gratas hinab zu werfen. Wohlig wird’s mir dabei, Sapperlot. Keine Sorge. Der Text wird, trotz seiner hybrischen Überschrift, am Inhalt scheitern und dich, genussvollen oder verabscheuungswürdigen Lesewicht, eventuell schon im nächsten Paragraphen verlieren. Was dann bedeutet, dass du Dinglicheres zu tun hast, als einem Kesselgulasch aus Wortwichsereien und inkohärentem Tobak zu lauschen oder, und das soll die Überschrift suggerieren, du verbindest Lesen eher mit einer erlesenen Auslese an qualvollen Schmerzempfindungen im oberen Temporallappen.

Für all diejenigen, die hier weder “Hä?”, noch “Fick dich!”, noch “Çık!” denken: Willkommen zum Text.

Textart: Regnerischer Café-Haus-Chanson