// 6/12 Geschichten mit den Großeltern (Burgberg) II


#7: Gold

Es gab dieses kleine Türchen im Wohnzimmer unserer Großeltern. Dahinter verbargen sich diverse kleine Scplen, die wiederum kleine Goldbarren beherbergten. Jessy und ich schaute uns die Boxen gerne genauer an, weil der glitzernde Inhalt uns magisch anzog. In unseren Köpfen verbanden wir die Frequenz, mit welcher wir einen Blick darauf erhaschten, mit der Chance dass wir sie vielleicht zum Spielen geschenkt bekommen würden. Leider wurde daraus nichts und wir musste sie immer wieder zurückschließen. Die Frage ist, ob diese Kästchen immer noch da sind und nun traurig sind, weil wir schon so lange nicht mehr mit ihnen gespielt haben? Vermissen sie uns? Wir hoffen, dass es ihnen gut geht und sie weiterhin voll Freude glitzern und gut behütet sind.

#8: Geschichten

Zum Einschlafen trug es sich meiste zu, dass unser Opa & auch Oma uns kleine Anekdoten aus deren Leben erzählen mussten. Die Oma griff dabei lieber zu gesungenen Geschichten, wohingegen Opa jeweils kleine Erzählung aus seiner Jugend zum Besten gab. Irgendwann kannte man die Geschehene und konnte sich einen Lieblingstitel wünschen. Meist bestand die Geschicht